Unsere Leistungen

- Typgerechte Haarschnitte
- Individuelle Haarpflege
- Volumen & Locken
- Strähnen & Lichtreflexe

- Farb- & Image Beratung
-
Make Up
- Shiatsu-Kopfwäsche / Massage

Moderne Typberatung

In der modernen Typberatung steht die individuelle Typologie des einzelnen Menschen im Vordergrund. Das Wort Typus hat einen seiner Ursprünge im Griechischen. Typus bedeutet sinnbildlich Grundmuster / Bauart. Im Deutschen könnte man es auch mit besonderen Merkmalen beschreiben. Leonardo da Vinci entdeckte das der Kopf schon ca. 1/7 des Körpers ausmacht. Die Merkmale des Körpers wiederholen sich auch am Kopf. Beides ist als einzigartige und individuelle Ausprägung zu verstehen. So wie die Einzigartigkeit jedes Menschen. In der Frisurengestaltung gilt das Gesicht eines Menschen symbolisch als Bild. Die Frisur als Rahmen, das Gesicht zur Geltung zu bringen. Es gibt in der Frisurengestaltung 6 entscheidende Prinzipien, die in vielen Kulturen der Menschheitsgeschichte eine wichtige Rolle spielten und heute noch gültig sind.

Wir unterscheiden:

Die 6 Prinzipien der Geometrie & Biometrie

1. Die Symmetrie, Körper und Kopfsymmetrie gemäß der Längsachse des Körpers und Kopfes.
2. Die Dreiteilung bezieht sich auf die Größe der Stirn-, Augen-und Kinnpartie des Kopfes.
3. Das Oval der Augen waagerecht, wie auch senkrecht (3 Dimensionalität).
4. Das Proportionsdreieck bezieht sich auf eine Linie von der Kinnmitte über die Augenwinkel.
5. Fünfteilung, Tampel bis zum Auge, Augengröße, Augenwinkel zu Augenwinkel von einer zur anderen Gesichtshälfte.
6. Der Spannungsbogen, Form der Augenbrauen.

1. Die Symmetrie

Wir unterscheiden in der senkrechten Symmetrie die rechte und die linke Gesichtshälfte. Eine Gesichtshälfte wird oft tiefer oder höher sein. Bezugspunkte sind Augenwinkel, Ohren, Ohrläppchen, Nasolabialfalte und Mundwinkel. Wird die tiefere Gesichtsseite durch die Frisur geöffnet, hier sollte der Scheitel sein, unterstützen wir optisch die Symmetrie. Dies signalisiert den Einklang über die Augen. Geht die Nasenlinie stärker zu einer der Beiden Gesichtshälften, sollte die Frisurenlinie dagegen frisiert werden.

2. Die Dreiteilung

Drei wesentliche Bereiche machen die Dreiteilung des Gesichtes und Kopfes aus. Die Stirn, vom Haaransatz bis zur Augenbrauenlinie, die Augenpartie von der Augenbrauenlinie bis zur Nasenspitze und die Kinnpartie, von der Nasenspitze bis zur Kinnkontur. Im alten Ägypten sprach man der Stirn, symbolisch den Intellekt zu, der Augenpartie der Emotionalität und der Kinnpartie dem körperlichen Prinzip. Alle drei Zonen sollten durch die Frisur gleich groß wirken. Dies stellt die Augenpartie in den Vordergrund und signalisiert Ausgeglichenheit. Wird eine Zone der Dreiteilung für sich besonders betont, stellt es das dazugehörige Prinzip in den Vordergrund.

3. Die Ovale

Durch das längliche Oval, über die Augenbrauenenden zur inneren Kontur des Gesichtes bis zur Kinnpartie, sowie das quer liegende Oval über die Augenbrauenlinie zu den Nasolabialfalten, wird der innere Bereich des Gesichtes besonders betont. Dies unterstützt die 3 Dimensionalität des Gesichtes und signalisiert Entgegenkommen sowie Kommunikationsbereitschaft. Eine gezielte Beratung im Make-up Bereich verfeinert den Grad der Perfektion.

4. Das Proportionsdreieck

Das Proportionsdreieck verlängert die Augenlinie und öffnet das Gesicht positiv, zu den Augen. Es gibt uns eine optische Bezugslinie, um den inneren vom äußeren Bereich der Frisur zu unterteilen. Hier machen sich Farbeffekte besonders gut. Auch durch die Schnitttechnik lassen sich hier ganz individuelle Akzente setzen, die nach Ihrem Typ einmalig sind.

5. Die Fünfteilung

Die Fünfteilung beschreibt eine senkrechte Größeneinteilung, von der Tampelpartie zum ersten Augenwinkel, dann die Augengröße, weiter der Abstand zum nächsten Auge, Augenwinkel zur gegenüberliegenden Tampelpartie. Diese fünf Abschnitte sollten gleich groß betont sein. Dies ist eine Hilfe, zu welcher Gesichtsseite mehr Haare fallen können. Grundsätzlich, große Gesichtshälfte mehr Haare kleiner Gesichtshälfte weniger Haare.
Hier gilt das Symmetrie Prinzip wie zuvor bei der Dreiteilung. Ist die Nasenlinie stärker zu einer Seite gerichtet, sollte die Frisurenlinie in die entgegengesetzte Richtung frisiert werden.

6. Der Spannungsbogen

Der Spannungsbogen der Augenbrauen richtet sich nach folgenden senkrecht gedachten Linien: Die senk- rechte Linie von der Nasol- abialfalte nach oben kenn- zeichnet den Beginn der Augenbrauen Innenseite. Der höchste Punkt des Span- nungsbogens, ist die Linie von der Nasolabialfalte durch die Iris diagonal nach außen und das Ende der Augenbraue ist die Linie von der Nasolabialfalte über den Augenwinkel nach außen. Werden hier beide Augenbrauen im Spannungsbogen optisch symmetrisch betont, wirken die Augen . Dies unterstützt nochmal eindrucksvoll die Symmetrie der emotionalen und der rationalen Gesichtshälfte. Das können Sie in jedem Modemagazin beobachten. Es unterstützt genau den Spannungsbogen der Gesichtssymmetrie zur Frisurenlinie. Ziel in der modernen Typberatung ist, die Einzigartigkeit des Menschen, durch seinen Körper, seinen Kopf, sein Gesicht und seine Haare, in ein für Ihn passendes Verhältnis zu bringen. Unser Ziel muß es sein durch geschickte Verteilung des Haarvolumens (Scheitel setzen) die Illusion der Symmetrie der Gesichtshälften zu erschaffen. Dadurch erreichen wir den Gleichklang und die Individualität der Menschen.

Shiatsu-Kopfwäsche / Massage

Nehmen Sie sich Zeit und geniessen Sie unsere Shiatsu- Kopfwäsche.
Gegen Aufpreis können Sie sich mit einer 20 minütigen Massage verwöhnen lassen.